2014

2014

„Hoffnung Dreizehnlinden“ ist ein historisches Volksstück.
Weltwirtschaftskrise, Arbeitslosigkeit und Hoffnungslosigkeit
veranlassen in den 30er Jahren immer wieder Menschen ihre
geliebte Heimat zu verlassen, um ein neues Leben zu beginnen.
Familien werden auseinandergerissen, der Abschied vom geliebten
Vaterland wird sicherlich schmerzen, aber Zusammenhalt wird das
Fundament für ein neues Leben sein.
Den Aufbruch in eine neue, damals fast unbekannte Welt wagen: Brasilien.
Aufbruchsstimmung, innere Konflikte, Heimweh, Zweifel und auch Vorfreuden
tragen durch das Stück.

Pressestimme